Drucken

Am 07.03.20 fand in Riesa

der jährliche Stahlpokal statt an dem 270 Sportler aus 30 Vereinen teilnahmen. Auch einige Rammenauer Sportler kämpften bei diesem hochkarätigen Turnier in den AK U13 und U15 um die Medaillen. Nach einem sehr langen Wettkampftag sicherte sich das Rammenauer Team 2-mal Gold, 2-mal Silber, 6-mal Bronze und somit 10 Medaillen.

Gold: Lina Seidel, Helene Gothe / Silber: Tim Höpfner, Hubertus Gothe / Bronze: Paul Goschler, Lena Böhm, Johannes Föst, Nino Trän, Magdalena Anders, Max Pförtner.

Glückwunsch an alle Sportler.

///////////////////////