>>> TERMINE <<<
21.12.2018 - Vereins-Weihnachtsfeier - Bürgerhaus Burkau

Jennifer Rinke fährt zur Deutschen Meisterschaft

Am 17.02.2018 fand in Schönebeck die mitteldeutsche Einzelmeisterschaft der AK U18 und U21 im Judo statt, für welche sich 6 Sportlerinnen des JSVR im Vorfeld qualifiziert hatten.  Bei dieser Meisterschaft kämpften die besten Judoka aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt! Jennifer Rinke -52kg und Lucia Marschner -48 kg starteten in der AK U18. Lucia verlor ihren ersten Kampf gegen die spätere mitteldeutsche Meisterin, konnte aber im 2. Kampf sehr gut mithalten und diesen fast mit einer Hebeltechnik für sich entscheiden. Trotzdem musste Lucia sich auch in diesem Duell geschlagen geben und schied in der Vorrunde aus.  Jennifer begann mit einem Sieg, verlor aber den darauffolgenden Kampf. Den Kampf um den Einzug ins kleine Final konnte sie auch klar gewinnen und stand nun im Kampf um den 3.Platz. Nach unglaublichen 7:50 Minuten Kampfzeit gewinnt Jennifer mit Ippon und erkämpft Bronze.
In der AK U21 erkämpften Eliza Röseberg -57kg und Ronja Voigt -63 kg den 5.Platz. Virginia Rinke -57kg belegte am Ende nach 1 Sieg und 2 Niederlagen den 7.Platz.  Saskia Marschner -70 kg schied nach 2 NL aus. Eine deutliche Leistungssteigerung war bei Eliza zu sehen, die ihre Siege (wie schon bei der LEM) klar mit Würfen auf Ippon gewinnen konnte, wogegen Ronja nicht zu ihrer gewohnten Form fand.
Aber nach dem Wettkampf, ist vor dem Wettkampf! Alle Sportlerinnen haben auch im nächsten Jahr die Möglichkeit sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.   
Glückwunsch an alle Sportlerinnen und Jennifer viel Erfolg in Herne!

//////////